“Es ist einfach toll zu sehen, dass sich von Training zu Training etwas verändert” – Jan, Kursteilnehmer

"Als ich vor ein paar Wochen angefangen habe mit Aljoscha zu trainieren, konnte ich nicht mal annähernd eine richtige Kniebeuge machen. Das ging einfach nicht.

Deswegen finde ich vor allem das Beweglichkeitstraining spannend. Es ist natürlich cool, wenn ich stärker werde und merke, dass ich mehr Gewichte heben kann. Es würde mich aber mehr nerven, unbeweglich zu sein als nicht so kräftig zu sein.

Jan beim Kreuzheben mit Aljoscha Liebe
Aljoscha korrigiert Jans Technik beim Kreuzheben

Vor einer Woche war ich das erste Mal bei der Kniebeuge mit den Oberschenkeln parallel zum Boden und mittlerweile komme ich noch tiefer. Das ist ein großer Fortschritt für mich. Meine Kniebeuge ist zwar immer noch weit davon entfernt perfekt zu sein, aber ich merke einfach, es passiert was und ich kriege auch weiter Anweisungen und Ideen: mach mal das, mach mal dies, guck dir mal das an.

Es ist einfach toll zu sehen, dass sich von Training zu Training etwas verändert. Ich sitze also nicht einfach rum und dehne mich und nach fünf Wochen denke ich ‘Warum dehne ich mich eigentlich?’.
Ich hatte, bevor ich hier zum Training gekommen bin, immer leichte Rückenprobleme. Wenn ich Freunden z.B. beim Umzug geholfen hatte, wusste ich, dass ich spätestens eine Woche später krasse Schmerzen im Rücken haben werde. Das habe ich auf jeden Fall jetzt nicht mehr." - Jan, Kursteilnehmer aus Hamburg

Jan ist viel beweglicher geworden

Schau dir Jans Fortschritte in der Kniebeuge selber an.

Mitte September 2015 nach 4 Wochen Training mit Schmerzen in der Hüfte:

12033390_10206888197875963_243467771_n   12023099_10206888198355975_1093191492_n

Bessere Tiefe, geraderer Rücken und ohne Schmerzen in der Hüfte im Dezember:
janbeuge

jan beuge vorne

Fast volle Tiefe und das ohne helfendes Gegengewicht im Februar 2016:

Anhang 1